Den Muskelaufbau durch Arginin Kapseln beschleunigen

Der Muskelaufbau soll jetzt endlich einen richtig intensiven Schub erfahren? Dann reicht es leider nicht, die Gewichte zu stemmen und die Muskulatur so richtig zu fordern. Natürlich liegt die Basis im Muskelaufbau im richtigen und effizienten Training. Eine weitere wichtige Komponente ist aber die Zufuhr der richtigen Nährstoffe.

Die halbessentielle Aminosäure Arginin muss zugeführt werden
Beim Arginin handelt es sich um eine Aminosäure die als halbessentiell bezeichnet wird, was heißt dass diese Aminosäure unter bestimmten Bedingungen und in einem mehr oder weniger geringen Anteil vom Körper selbst hergestellt werden kann. Für die Funktionen des Organismus und gerade für den effizienten Muskelaufbau reicht es aber nicht aus, was der Körper an Arginin produzieren kann. Über die Ernährung – und im Muskelaufbau über Arginin Kapseln als Nahrungsergänzung – erhält der Körper die optimale Menge an Arginin.

Was bewirkt Arginin im Körper?
Arginin hat zum einen eine gefäßerweiternde Wirkung, was heißt, dass ein erhöhter Blutdruck durch diese halbessentielle Aminosäure reduziert wird. Weitere Eigenschaften liegen in der Verbesserung der Durchblutung. Für Sportler die den Muskelaufbau betreiben, ist die Tatsache, dass Arginin Kapseln als Nahrungsergänzung die Ausschüttung von Wachstumshormonen unterstützten, deutlich wichtiger. So kann durch Arginin Kapseln nämlich nicht nur der Abbau von unerwünschter Fettmasse am Körper beschleunigt werden. Auch der Muskelaufbau wird unterstützt, wenn Arginin Kapseln als Nahrungsergänzung Verwendung finden. Bereits nach zwei Wochen kann eine nahrungsergänzende Ernährung mit Arginin sich wirksam zeigen und der Muskelaufbau beschleunigt sich nun.

Warum Arginin als Nahrungsergänzung?
Arginin ist auch in natürlichen Nahrungsmitteln enthalten Sowohl in Fleisch – hier speziell Muskelfleisch – als auch in Fisch, in Eiern, Nüssen und Samen ist Arginin enthalten. Die Zufuhr aus der Nahrung und die Versorgung aus der eigenen Produktion des Organismus reicht generell für den Körper aus. Allerdings benötigt ein Muskel im Aufbau und in der Erhaltung deutlich mehr Arginin als ein durchschnittlich ausgebildeter Muskel. Deshalb sollten Sportler im Muskelaufbau hier auf eine Nahrungsergänzung setzten, um so den eigenen Muskelaufbau spürbar und sichtbar zu beschleunigen.

Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.