Internet – Ein gut das bald jeder benötigt

Für viele wäre ein Leben ohne nicht mehr wegzudenken, das Internet

Ob nun als Informationsquelle, Freizeitbeschäftigung, 24h Kaufhaus oder als Treffpunkt mit den Freunden, die meisten Deutschen nutzen das Internet, viele davon täglich.

Heutzutage ist DSL fast überall verfügbar, vom Antrag bis zum Anschluss, es ist Kinderleicht. Meist bieten die Anbieter gleich die Festnetzflatrate für das Telefon dazu, denn einen Telefonanschluss braucht man um surfen zu können.

Die meisten Internetanbieter verlangen heutzutage eine Schufa Auskunft. Was also tun wenn man aufgrund eines negativen Eintrag in der Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung (kurz: SCHUFA) keinen Telefonanschluss bekommt?

Telefonanschluss trotz Schufa Eintrag

Viele Anbieter bieten mittlerweile einen Telefonanschluss trotz Schufa an. Auch viele Namenhafte Anbieter haben mittlerweile eingesehen das ein negativer Schufa Eintrag und bieten deshalb Anschlüsse an, auch wenn man einen negativen Eintrag hat.

Beispielsweiße Alice oder KabelBW haben keine Probleme damit wenn ihre Neukunden einen Schufa Eintrag haben. Wer hingegen zur Telekom, Versatel oder O2 möchte hat schlechte Karten.

Und wer auch bei den Schufa Freundlichen Anbietern keinen DSL Anschluss erhält hat noch eine ganz andere Möglichkeit:

Prepaid DSL

Immer mehr im Kommen ist DSL als Prepaid Packet. Das System funktioniert wie bei den bekannten Prepaid Handys: man läd Guthaben auf sein Prepaid Konto und kann so lange surfen bis dieses Guthaben aufgebraucht ist. Sicher ist ein fester DSL Anschluss eine einfachere Methode, dank Prepaid hat man aber kein Risiko ein eine einfache Kostenkontrolle: bezahlt wird nur das, was tatsächlich auch genutzt wurde. Ist das Guthaben aufgebraucht kann man einfach wieder neues Guthaben aufladen und weitersurfen. Sicher ist dies nicht die bequemste Methode, dennoch die einfachste um auch mit negativem Schufa Eintrag an das Surf Vergnügen zu kommen.

DSL beantragen

Internet Schufafrei beantragen geht auch einfach im Internet, auch wenn wenige Anbieter damit direkt werben.
Alice beispielsweiße bietet den Internetanschluss ohne Schufa an. Allerdings muss man hier in Vorleistung treten: als Sicherheit werden 150 Euro hinterlegt, bei Vertragsende bekommt man diese wieder ausgezahlt, vorausgesetzt man hat keine offenen Rechnungen.

Wer also bereits einen Telefon und DSL Anschluss beantragt hat, diesen aber aufgrund eines negativen Schufa Eintrags nicht erhalten hat sollte nicht aufgeben: es gibt genug Provider die auch Kunden mit negativem Schufa Eintrag gerne als Neukunden begrüßen und wenn alle Stricke reißen kann man immer noch auf einen Prepaid Stick zurückgreifen, es ist also gar nicht so schwer mit Highspeed im Internet zu surfen ohne dazu zuvor eine Kaution beim Anbieter zu hinterlegen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Internet abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.