Sudoku – Das Spiel mit Zahlen

Wer kennt es nicht. Egal wo egal wann, irgendwann macht sich bei jedem Mal die Langeweile breit und man weiß nicht was man mit seiner Zeit anfangen könnte. Seit es das Internet gibt, haben sich immer mehr Möglichkeiten, sich die Zeit zu vertreiben, etabliert. Auf manchen Online Plattformen gibt es ganze Seiten voller kostenloser Spiele. Eines dieser spiele ist das Sudoku. Ein neuartiges Spiel, von dem viele glauben es komme aus Japan.

Das Spielprinzip

Bei Sudoku handelt es sich um ein simples Spiel mit Zahlen. Man hat ein Quadrat, das in 9 kleine Kästchen aufgeteilt ist. In diesen Kästchen sind von Anfang an schon eine Reihe von Zahlen eingetragen. Das Ziel ist es jede Ziffer von eins bis neun in eines dieser Quadrate einzutragen. Die Schwierigkeit ist, dass es nicht nur ein Quadrat sondern mehrere Quadrate aneinander gibt. Der Witz dabei: eine Zahl darf pro Reihe, und dabei ist egal ob Horizontal oder Vertikal, nur einmal vorkommen, dabei ist egal aus wie vielen Quadraten das Sudoku Feld besteht. Das heißt also jede Zahl von eins bis neun muss jeweils in einem Quadrat einmal vorkommen aber auch in einer Horizontalen oder Vertikalen Reihe nur jeweils einmal. Je nachdem, wie viele Zahlen vorgegeben sind und aus wie vielen Quadraten das Sudoku Feld besteht ist ein Sudoku mal schwerer und mal leichter. Dadurch entsteht ein einzigartig packendes Spielprinzip. Viele Menschen haben sich von diesem Spiel schon begeistern lassen.

Die Herkunft

Oft wird Sudoku in einem Atemzug mit Japan oder Asien genannt, da viele Menschen fälschlicherweise glauben, dass Sudoku eine Erfindung kluger, japanischer Köpfe sei. Diese Annahme ist jedoch nicht wahr. In Wirklichkeit kommt Sudoku nämlich aus der guten, alten Schweiz. Dort wurde der erste Vorgänger des heutigen Sudokus erfunden. Das Sudoku in seiner Heutigen Form ist eine Erfindung des Amerikaners Howard Garns. Bei ihm hieß dieses Spiel allerdings 1979, als es das erste Mal veröffentlicht wurde, NumberPlace.
Doch seine ersten, großen Erfolge feierte das Sudoku dann doch in Japan, wo es sich schnell, großer Beliebtheit erfreute. Auch der Name „Sudoku“ ist später aus Japan übernommen worden. Sudoku ist die Abkürzung für den Japanischen Satz „Sūji wa dokushin ni kagiru“, was wörtlich so viel bedeutet wie „Isolieren sie die Zahlen“.

Spielen sie los!

Heute ist Sudoku eines der beliebtesten Rätselspiele der Welt und erfreut sich auch hierzulande einer immer größeren Beliebtheit. Sudoku-Spiele spielen sind zu einer beliebten Freizeitaktivität geworden. Schnell lässt sich damit die aufkommende Langeweile einfach wegspielen. und das Beste an der Sache ist, dass Sudokuspiele oft als kostenlose Spiele im Internet, aber auch in Tageszeitungen als Zugabe gibt.

Also lassen sie sich anstecken und probieren sie doch einmal Sudoku aus, wenn sie das nächste Mal etwas Zeit über haben.

 

Dieser Beitrag wurde unter Internet abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.