Hinter den Kulissen der Gastronomie

Man betritt ein Restaurant und sofort stellt sich ein Wohlgefühl ein und das ist eines der Strategien, die es braucht um erfolgreich ein Restaurant leiten zu können. Denn nicht nur das Ambiente im Speiseraum soll überzeugen, sondern auch die Arbeit, die aus dem hinteren Teil des Restaurants kommt, das eigentlich das Herzstück, des kleinen Unternehmens ist. Bevor dieses in Anspruch genommen werden kann, bedarf es einer sorgfältigen Planung, wie beispielsweise das Ambiente des Speiseraums. Es muss entschieden werden, wie ziehe ich mein Lokal auf und wird in einer eleganten oder rustikalen Umgebung serviert.
Wer hier mit der Zusammenstellung der Möbel etwas unsicher ist und nicht auf Anhieb sagen kann, das und das gefällt und passt, der kann sich an Lieferanten für den Gastrobedarf wenden. Hier wird er nicht nur bestens beraten, auch das Angebot an diversen Bestuhlungen in Leder oder Stoff, viele Oberflächenfarben, in Holz, oder Kunststoff gehalten, ist alles gut untereinander kombinierbar. Schnelle Lieferung und die Produkte stets auf dem neuesten Stand, sollte es eigentlich ein muss für jeden Gastronomen sein, das Unternehmen für Gastrobedarf in Anspruch zu nehmen. Der Wohlfühlcharakter seiner Gäste wird ihm sicher Grund genug sein. Zu den sogenannten „Basics“ also alles was das Restaurant umschließt, wie das komplette Essgeschirr mit Besteck, Tischwäsche, Berufskleidung, auch Accessoires für die Dekoration des Lokals, auch dafür steht der Name Gastrobedarf.

Der hintere Bereich, wie schon gesagt, das eigentliche Herzstück, macht natürlich den größten Bedarf an Artikeln aus. Angefangen vom Mobiliar, bis zu den elektrischen Geräten, alles Anschaffungen die vor der eigentlichen Arbeit getan wird. Das Personal wird geschult, Sauberkeit muss an vorderster Stelle stehen, man beachte die Hygienevorschriften, die Essenspläne und der Einkauf bzw. die Vorbereitungen müssen in der Planung stehen. Professionelle Gastronomen, haben hier ihre Pläne korrekt aufgezeichnet und dem Mitarbeiter seinen Part zugeteilt. Eine CRM Beratung sollte man außerdem auch in Erwägung ziehen. Die Kunden- und Lieferantenbeziehungen sowie die notwendigen Kontaktdaten können mit einer guten Beratung optimal auf den Betrieb abgestimmt und erfasst werden. Das erleichtert den Arbeitsaufwand im Hintergrund und auch das ist wieder ein Teil der den Gästen zugute kommt.

 

Dieser Beitrag wurde unter Lifestyle abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.