Den Schritt nach vorn wagen

Manch Freund oder Freundin ist zu einem wahren SMS Junkie mutiert und schreibt hunderte der beliebten Kurznachrichten pro Tag. Da kommt ein einfaches „ja“ oder „nein“ als Antwort auf eine lang formulierte Frage. Doch wer in diesen Momenten nicht gerade Besitzer eines Handyvertrages mit einer SMS Flatrate ist, dem kommen solche Kommunikationsmethoden oft teuer zu stehen.

Für ein einfaches „ja“ oder „nein“ jeweils mehrere Cent zu zahlen, ist nicht gerade erfreulich. Da ist die Prepaid Karte auch schnell leer und es bleibt nichts mehr übrig für die „richtigen“ Gespräche. Als Alternative für alle, die keine Lust haben, viel Geld für SMS auszugeben, gibt es seit einiger Zeit die Möglichkeit, SMS gratis über das Internet zu versenden. Das ist einfach, funktioniert ohne Umstände und alles was man dazu braucht, ist ein PC, Laptop oder Smartphone und Internet.

Anbieter, wie zum Beispiel auf einer der diversen Internetseiten im www machen den Versand kostenfreier SMS in einem gewissen Rahmen (von zurzeit 15 SMS pro Nutzer pro Tag) möglich und verlangen nichts dafür zurück. Werbung, die auf der Seite zu sehen ist, aber nicht an der SMS anhängt, finanziert den Service. Nun muss der Nutzer nur den Schritt nach vorn wagen und anstatt der teuren SMS zurück an den Freund oder die Freundin, die gratis SMS aus dem Internet versenden, dazu den Text eingeben, den Namen einbinden, die Empfängernummer eingeben und schon ist die SMS in Echtzeit unterwegs und beim Empfänger.

Der Empfänger merkt nichts davon. Ein kleiner Schritt für den Nutzer – eine große Ersparnis für den Geldbeutel. Die Services können von jedem ohne irgend welche Vorraussetzungen genutzt werden. Daher kann kein nachteil entstehen, sich die Seiten mal anzuschauen und ein paar SMSs an freunde und bekannte zu versenden. So einfach kann es sein.

Dieser Beitrag wurde unter Technik abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.