PIXMA iP4850: Günstige Fotoprints in Canon-Qualität

Fotos in Laborqualität drucken und dabei noch Geld sparen? Die richtigen Modelle dafür bringt Canon auf den Markt. Fotodrucker wie der PIXMA iP4850 überzeugen durch das kostensparende Single Ink System, bei dem die Canon Druckerpatronen jeweils einzeln ausgewechselt werden. Zudem verfügt der Tintenstrahler über eine automatische Duplex-Einheit, die Papier auf Knofdruck hin doppelseitig bedruckt. Dank dieser Features können die Kosten für Druckerzubehör niedrig gehalten werden.

Zwei schwarze Tintenpatronen für beste Dokumente und Fotos

Die Canon Druckerpatronen des PIXMA iP4850 liefern dabei beste Ergebnisse, sowohl im Schwarzweiß- als auch im Farbdruck. Der Drucker verfügt über fünf separate Tintenpatronen, darunter allein zwei Druckpatronen für schwarze Tinte – die eine liefert pigmentierte Druckertinte für Textdokumente, die andere ist mit farbstoffbasierter Tinte für die Wiedergabe erstklassiger Fotos gefüllt. Zudem ist je eine Farbpatrone mit Cyan, Magenta und Gelb eingesetzt. Die Canon Druckerpatronen sorgen für eine brillante Farbwiedergabe; die Druckköpfe sind mit mikrofeinen Düsen ausgestattet, mit denen die Farbe mit nur einen Picoliter großen Tintentröpfchen auf das Papier kommt. Auf diese Weise entsteht eine Auflösung von 9.600 mal 2.400 dpi. Zudem sind die Fotoprints besonders farbstabil.

Dank der Single Ink Technologie kann für jede der Patronen gezielt eine Ersatzpatrone besorgt werden. Preiswerte Pixma Tintenpatronen finden Anwender vor allem im Internet. Hier können Anwender die Canon Druckerpatronen billig bestellen. Der PIXMA iP4850 druckt aber nicht nur Dokumente und Fotos in einer hervorragenden Auflösung, sondern überzeugt seine Anwender noch durch weitere Features: Die Canon Druckerpatronen zeigen nämlich auch beim Drucken von Film-Stills aus selbsgedrehten HD Movies ihre volle Leistung. CDs und DVDs können genauso unkompliziert bedruckt werden.

Intelligente Bildbearbeitungssoftware

Damit Fotos immer in bester Qualität erscheinen, verfügt der PIXMA iP4850 über eine intelligente Bildbearbeitungssoftware. Rote Augen und andere Bildfehler, die gute Canon Druckerpatronen allein nicht ausbügeln können, gehören damit im Nu der Vergangenheit an.

Dieser Beitrag wurde unter Technik abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.