R4 Karte für Nintendo DS und DS Lite

Nintendo DS und DS Lite Spielkonsolen findet man nicht nur in vielen Kinderzimmern, sondern auch bei immer mehr erwachsenen Gamern. Die Konsolen werden immer wieder verbessert und weiterentwickelt, sodass großartiges Spielvergnügen zum Standard gehört. Die Hersteller bieten viele aufregende Spiele und Programme an, mit denen man sich die Zeit vertreiben kann und auch die Spieler selbst bemühen sich, den Spielspaß noch zu vergrößern. Wer eine r4 Karte in seine Spielkonsole einbaut, hat in Zukunft noch mehr Möglichkeiten, den Nintendo DS oder DS Lite zu nützen.

Vorteile durch den Einbau
Die Vorteile, die man durch den fachmännischen Einbau einer r4 Karte bekommt, liegen auf der Hand: Man kann die Spielkonsole in Zukunft vielfältiger nützen, Homebrew Programme abspielen, Fotos und Videos auf der Konsole ansehen und auch Songs speichern. MP3-Player oder iPod muss man also nicht immer und überall mit haben, es genügt, wenn man einen Nintendo DS oder DS Lite plus passender r4 Karte hat. Neben der r4 Karte benötigt man noch eine Micro SD Speicherkarte. Diese fungiert als Speichermedium, auf die die Firmware, Homebrew Spiele, Fotos, Videos und Songs hinaufgespielt werden. Alles funktioniert ganz einfach mit drag&drop Menü. Auch der Einbau der Flashkarte ist kein Problem, man muss kein Profi sein, um dies zu schaffen. Man steckt die r4 Karte einfach in den Slot, der dafür vorgesehen ist, und schon kann das gesteigerte Spielvergnügen losgehen. Damit eine r4 Karte hundertprozentig funktioniert, sollte man auf jeden Fall die passende Firmware installieren. Im allerbesten Fall ist diese bereits auf der Flashkarte vorhanden. Wenn nicht, dann kann man sie jederzeit von einer Herstellerwebsite herunterladen.

Während man bei früheren Flashkarten, die zum Aufrüsten einer Spielkonsole gedacht waren, meist Treiber und andere Programme benötigte, ist das bei der r4 Karte für Nintendo DS und DS Lite anders. Treiber, Bootcards und ähnliches werden nicht gebraucht, da das PassME implementiert ist. Ein zusätzlicher Vorteil ist die Micro SD Karte, die man als externen Speicher benützt. Man kann solche Speicherkarten derzeit in verschiedenen Größen kaufen. Je größer die Karte, desto mehr Songs, Videos und Fotos kann man auf die Spielkonsole spielen. Filme können direkt auf dem Nintendo angesehen werden, dasselbe gilt für Fotos. Songs klingen durch die ausgezeichnete Technik der Konsole genauso gut wie aus dem Radio. Ein besonderes Vergnügen bieten die zahlreichen Homebrew Programme und Spiele, die von privaten Spielern hergestellt werden. Wer also Lust auf eine noch bessere Konsole hat, baut die r4 Karte ein!

Dieser Beitrag wurde unter Technik abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.