Urlaub in Japan

Japan ist für viele ein Traumland, eine moderne Nation mit einer alten, faszinierenden Kultur. Bis vor ein paar Jahren waren Flugtickets nach Japan noch unerschwinglich, doch dies hat zu zum Glück geändert. Ein Urlaub in Japan muss heute kein Lebenstraum mehr bleiben.

Japan hat viele wunderbare Regionen mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten, so dass dieses Land für Rundreisen sehr gut in Frage kommt. Mit zahlreichen Verkehrsmitteln lässt sich Japan einfach, praktisch und sicher bereisen. Ausgangspunkt jedes Urlaubs in Japan dürfte die Hauptstadt Tokyo sein, eine Megastadt, in deren Einzugsgebiet mehr als dreißig Millionen Menschen leben. Tokyo hat sich aber trotzdem den dörflichen Charakter erhalten. Als Sitz der Regierung ist Tokyo Zentrum von Politik, Kultur und Wirtschaft. Tokyo bietet demnach alles: Ein wunderbarer Platz zum Shoppen, Ausgehen, Sich Vergnügen, aber auch zum Besichtigen und Erholen. Zahlreiche alte Schreine wie der Asakusa-Tempel oder der Meiji-Schrein laden zum Besuch der alten japanischen Traditionen ein.

Von Tokyo aus geht es dann nach Süden. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, den Norden mit der Provinz Aomori zu besuchen. Klimatisch ist der Norden sehr reizvoll und besitzt wunderschöne Landschaften, eine fast schon raue Natur und interessante Sehenswürdigkeiten. Dieses Gebiet wurde erst spät von den Japanern aufgesiedelt. Der Süden dagegen ist reich an Städten – eine lange Kette zieht sich von Tokyo bis nach Osaka. Zwischen Tokyo und dem Süden liegt Nagoya, eine kleine Stadt, die aufgrund ihrer erhaltenen Burg eine Besichtigung wert ist. Alle diese Städte liegen auf der Shinkansen-Strecke, so dass sie bequem erreichbar sind. Ziel im Süden ist natürlich die alte Kaiserstadt Kyoto mit ihren erhaltenen Palästen und Tempeln. Über eintausend Jahre regierten die Tenno von hier aus das alte Japan. Kyoto hat sich viel bewahrt und wurde während des Zweiten Weltkrieges auch nicht bombardiert, so dass sich die alte Architektur erhalten hat. Besonders der Kinkakuji, der Goldene Pavillon, ist ein Anziehungspunkt für viele Touristen.

Unweit von Kyoto gelegen, mit dem Zug oder auch dem Bus erreichbar, liegen die Städte Osaka und Nara. Osaka ist das wirtschaftliche Herz dieser Region mit einer wunderbar erhaltenen Burg, die ein beliebtes Ausflugsziel ist, vor allem im Frühling, wenn die Kirschblüten Japan verzaubern. Nara ist die älteste feste Hauptstadt Japans und bietet alte Klöster und Monumente aus der Frühzeit des Kaisertums. Der Horyuji-Tempel ist der älteste Japans. So ist der Die Landschaften um die Städte sind durch Reisfelder, kleine Wäldchen und viel Grün geprägt. Weiter gen Süden liegen Hiroshima und die Insel Kyushu. Hier herrschen schon halbtropisches Klima und immergrüne Wälder.

Natürlich ist auch das Hinterland Japans eine Reise wert – vor allem im Winter ist diese Region durch massiven Schneefall geprägt. Der japanische Nobelpreisträger Kawabata schrieb einen berühmten Roman über diese Region mit dem Namen Schneeland. Aber egal wohin der Urlaub in Japan führt, dieses Land bezaubert jeden mit seiner Kultur und Exotik.

Dieser Beitrag wurde unter Urlaub abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.